doktor - schubert . net

Beiträge in der Kategorie Wissenschaft

Bau einer Gartensternwarte

Schon kurz nach Beginn meiner astronomischen Beobachtungen wuchs in mir der Wunsch nach einer dauerhaften Aufstellungsmöglichkeit für mein Teleskop. Vorteil dabei ist, dass man nicht jedes Mal die aufwändige Justierung machen muss. Damit spart man sich pro Nacht mindestens 1 – 1.5 Std Arbeit. Aus diesem Grund habe ich mich im Herbst 2011 entschlossen, eine feste Säule für meine Teleskopmontierung zu bauen. weiter lesen

3 Kommentare  | 5. Jun 2012  | Astronomie  | 16.507x gelesen

Meine Astrofotos bei Astrobin.com

AstrobinAb sofort sind meine Bilder auch bei dem auf Astrofotografie  spezialisierten Dienst astrobin.com zu sehen.
Der Server ist vom  italienischen Astrofotografen Salvatore Iovene entwickelt worden und bietet sehr viele zusätzliche Informationen wie Bild-Metadaten, Histogramme, Zugriffs-Statistiken etc.

Leider gibt es noch kein Plugin für WordPress, das es erlaubt, die Bilder automatisch in meiner eigenen Galerie anzueigen, so dass ich (ausgewählte) Bilder hier weiterhin parallel posten werde.

0 Kommentare  | 9. Mai 2012  | Astrofotografie, Astronomie  | 4.654x gelesen

Bau einer Flatfield-Box

Wenn man als Astrofotograf ernst genommen werden will, muss man sich früher oder später mit Flatfield-Aufnahmen beschäftigen. Diese Bilder dienen dazu, Fehler aus den astronomischen Aufnahmen zu entfernen, die durch Unzulänglichkeiten der Aufnahmeapparatur entstehen – etwa unterschiedliche Ausleuchtung im Bildfeld (Gradienten und Vignettierung), Staub- und Schmutzpartikel oder Reflexe durch optische Flächen.
Zur Erstellung von Flatfield-Aufnahmen braucht man ein sehr homogen ausgeleuchtetes Feld.
Ich habe mich für mein TS ED APO905 Teleskop dazu entschieden, eine kleine Flatfield-Box zu bauen, die mithilfe einer EL-Folie und einer Diffusorscheibe ein hoffentlich annähernd gleichmäßig ausgeleuchtetes Feld erzeugt. weiter lesen

2 Kommentare  | 16. Okt 2011  | Astrofotografie, Astronomie  | 13.128x gelesen

Die Blutbildung

Die Blutbildung (Hämatopoese) bezeichnet die ständige Erneuerung aller zellulären Blutbestandteile. Nach der Geburt erfolgt dieser Vorgang im Knochenmark des Menschen. Täglich muss hier die unvorstellbar große Summe von 1 x 1012 neuer Zellen gebildet werden, um abgestorbene oder „aus dem Verkehr gezogene“ Blutzellen zu ersetzen. Diese große Leistung wird von einer relativ geringen Gruppe so genannter hämatopoetischer Stammzellen vollbracht. Sie sind in der Lage, sich ständig selbst zu erneuern und dabei die unterschiedlichen spezialisierten Zellen des Blutes zu erzeugen. Man unterscheidet hierbei im Einzelnen die Bildung von … weiter lesen

0 Kommentare  | 29. Jul 2011  | Medizin, Stammzellen, Wissenschaft  | 32.922x gelesen

Strichspuren

Canon EOS1000D, Tamron Supertele, 35mm Brennweite f6.3, 1014sec.

Strichspuren – oder neudeutsch „Startrails“ – entstehen durch Langzeitbelichtungen des nächtlichen Himmels mit einer ruhenden Kamera. Bedingt durch die Erdrotation scheinen sich die Sterne im Laufe der Nacht kreisförmig um eine Achse, die Verlängerung der Erdachse, zu bewegen. Sie hinterlassen hierbei strichförmige Spuren auf dem Film, bzw. dem Digitalsensor.

Das Bild zeigt meinen ersten Versuch einer Strichspur-Aufnahme, dies ist der Himmelsbereich ca. 6° östlich vom Polarstern.

→ Weiter zur Strichspur-Galerie

 

 

 

0 Kommentare  | 22. Mrz 2011  | Astrofotografie, Astronomie  | 5.721x gelesen

First Light für das ED APO 90/500, Der Supermond!

Canon EOS1000D an ED APO 90/500, Einzelbelichtung 1:100 bei ISO100


weiter lesen

0 Kommentare  | 20. Mrz 2011  | Astrofotografie, Astronomie, Bilder  | 6.109x gelesen

M45 (Die Plejaden)

Piggyback, Versuch II (15.03.2011)

15-März-2001. Canon EOS1000D, ISO800, 200mm Brennweite, insgesamt 17:45 Minuten Belichtung. Nachbearbeitung in DSS und FitsWorks


weiter lesen

1 Kommentar  | 16. Mrz 2011  | Astrofotografie, Astronomie  | 6.469x gelesen

Erstes vorzeigbares Astrofoto

03. März 2011. Canon EOS1000D, ISO800, 200mm Brennweite, insgesamt 17:30 Minuten Belichtung. Nachbearbeitung in DSS und FitsWorks

weiter lesen

0 Kommentare  | 3. Mrz 2011  | Astrofotografie, Astronomie, Bilder  | 4.656x gelesen

First Light für das Celestron C8

Meine Freundin und ihr Newton. Im Hintergrund mein C8 (zum Schutz noch mit Folie abgedeckt).

Zwei Wochen habe ich auf diesen Moment gewartet – endlich konnte ich mein neues Teleskop, das Celestron C8, auf dem Garagendach aufbauen und die Sterne bewundern.

weiter lesen

0 Kommentare  | 1. Mrz 2011  | Astronomie, Freizeit, Persönliches  | 6.211x gelesen

Mein neues Teleskop

Mein neues Celestron C8 XLT auf AS-GT Montierung

Nach langem Überlegen, intensiven Recherchen und etlichen Diskussionen mit erfahrenen Hobbyastronomen habe ich mich letztendlich – trotz teilweise anders lautender Empfehlungen – für das Celestron C8 entschieden.

weiter lesen

1 Kommentar  | 25. Feb 2011  | Astronomie, Persönliches  | 6.465x gelesen